Die Anwendung

Die Truka® Kochplatte ist auf den verschiedensten Herden einsetzbar.

Gas, Kohle, Elektro, Campingkochern, Gartengrill.

Die TRUKA KochPlatte ist jedoch NICHT für Induktionsherde geeignet.

Verwenden Sie die richtige Größe der Truka® KochPlatte für die entsprechende Größe des Kochgefäßes, dadurch erzielen Sie die perfekte Hitzeverteilung.

Durch die richtige Verwendung entsteht ein Heißluftpolster, und die Hitze wird gleichmäßig verteilt, wodurch ein Anlegen, Anbrennen und Überkochen weitgehend verhindert wird. Es ist auch darauf zu achten, daß die Flammen nicht über die Truka® KochPlatte hinausragen, damit das Anbrennen verhindert wird. Auf Elektroherden nimmt die Truka® Kochplatte die systembedingten Hitzespitzen weg, was auch wieder ein Anbrennen verhindert.

Sobald Sie die volle Hitze nicht mehr brauchen, können Sie frühzeitig zurückschalten, um bei kleiner Hitze weiterzukochen. Jetzt nutzen Sie den vorhandenen Heißluftpolster (Restwärme) aus (wie bei einem E-Herd). Bei richtiger Anwendung kann dadurch Energie gespart werden.

Sie können die Truka® Kochplatte auch nach dem Erwärmungsvorgang zwischen Wärmequellen und Kochgut einfügen, um eine akute Wärmereduktion zu erzielen. Die Kochplatte niemals ohne Kochgefäß verwenden.